0 aus 0 Bewertungen

Das sagen unsere Kunden zum Produkt Nachpolieren mit Pflegeöl

Nachpolieren mit Pflegeöl bewertet mit 0 / 5 durch 0 Bewertungen.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie dieses Produkt bewerten würden.

Möchten Sie eine Bewertung zum Produkt abegeben?
Bitte melden Sie sich einfach an. anmelden

Nachpolieren mit Pflegeöl

Pflegeöl für besonders hochwertige und strapazierfähige Flächen

  • Kostenlos für Sie
  • Zum selbst Ausdrucken als PDF
  • Mit jahrelanger Erfahrung erstellt
 
kostenlos
ist lagernd

Artnr: F5101 Gewicht: 0 kg

 

Produkt: Nachpolieren mit Pflegeöl

 

Details zum Produkt Nachpolieren mit Pflegeöl

FAXE Pflegeöl wird zur Erstpflege und Renovierung von Holzoberflächen eingesetzt, die mit natürlich härtendem Öl behandelt sind.Es macht vorhandene Öloberflächen besonders strapazierfähig, angegriffene Öloberflächen bekommen wieder Tiefe und Leuchtkraft.
Handwerklich geölte Oberflächen werden durch eine Politur mit FAXE Pflegeöl besonders hochwertig und strapazierfähig. Werkseitig geöltes Parkett erhält einen zusätzlichen Kanten- und Fugenschutz. Pflegeöl wird von Fertigparkettherstellern als Erstbehandlung empfohlen.
Mit Pflegeöl lassen sich auch ölige, wachsartige und klebrige Anhaftungen effektiv und schonend anlösen und entfernen. Es kann auf kleinen Flächen manuell oder bei großen Flächen maschinell verarbeitet werden.

FAXE Pflegeöl natur oder weiß
1 Liter reicht typisch für:
- handwerklich geölter Boden: 50-60 m²
- nach Intensivreinigung: 40 m²
- vorgeöltes Fertigparkett: 40-50 m²
- wohnfertiges Fertigparkett: 80-100 m²
Polierpad weiß oder beige, passender Padhalter oder Tellermaschine, Ölsaugtücher oder Filzpads.

Das Holz muss sauber, fettfrei und trocken sein. Eine Vorreinigung mit Faxe Intensivreiniger entfernt vorhandene Pflegemittelreste und sorgt für eine gleichmäßige Haftung und Benetzung. Verarbeitungstemperatur min.18°C.

  • Etwas Pflegeöl (Schnapsglasmenge) auf das Holz auftragen und mit dem Polierpad intensiv in das Holz einmassieren, bis die Oberfläche gesättigt ist und kein weiteres Öl mehr aufnimmt.
  • Mit Ölsaugtüchern oder Filzpads die Oberfläche restlos trocken abreiben. Es darf kein Ölfilm auf der Oberfläche zurückbleiben.
  • Mit der Maschine polierte Böden sind nach wenigen Stunden belastbar, von Hand in der Regel am nächsten Tag.
  • Laufbereiche können am 1.Tag mit Tüchern oder Wellpappe luftig abgedeckt werden. In den ersten 3 Tagen nicht feucht wischen und vor Feuchtigkeit schützen.

Ölbenetzte Tücher können sich nach einiger Zeit selber entzünden. Diese daher nach Gebrauch mit Wasser tränken und ausgebreitet im Freien trocknen lassen.TippWenn man statt einem Polierpad ein Schleifpad(schwedenrot) oder Reinigungspad (schwarz) verwendet und mit mehr Öl arbeitet, lassen sich klebrige Anhaftungen wie z.B. Öl- oder Klebstoffreste und Verschmutzungen rückstandslos von geölten Oberflächen entfernen ohne die Holzoberfläche zu schädigen. Hierzu gibt es auch eine ausführliche Anleitung: Boden mit Pflegeöl waschen.
Anleitung als PDF Datei Diese Anleitung zum Nachpolieren mit Pflegeöl, können Sie auch als PDF Datei öffnen und ausdrucken.

Werkzeug und Zubehör

dazu kauften unsere Kunden auch:

Reinigung und Pflege für geseifte Böden

Reinigung und Zwischenpflege für klassisch geseifte Böden ("Skandinavische Technik")

kostenlos mit Ihrer Bestellung 0 kg 

kostenlos

Gartenmöbelöl Farbton Teak 0,75 Liter

Gartenmöbelöl dient der Grundbehandlung und Renovierug von gereinigten Gartenmöbeln

25,2 €/Liter 0.8 kg 

18,90 €*

Schleifen von Holzböden

Parkett und Dielen renovieren

kostenlos mit Ihrer Bestellung 0 kg 

kostenlos

Kleine Padkunde

Nützliche Informationen rund um die verschiedenen Pads.

kostenlos mit Ihrer Bestellung 0 kg 

kostenlos

Leitfaden Parkettoberflächen

Parkettoberflächen

kostenlos mit Ihrer Bestellung 0 kg 

kostenlos

Suchen und finden

Hotline